2

 

 

 

Ich bin ein Gropius-Spion

 

Es ist schon etwas Besonderes, einen Blick durch den Spion von Walter Gropius zu werfen. Hier handelt es sich um seinen eigenen Entwurf, den er 1938 in sein Haus in Lincoln, Massachussets, einbauen ließ. Da hat der pingelige Preuße wohl ein bisschen übertrieben. Ich hatte nun reichlich Gelegenheit, in seinem Leben herumzuspionieren, habe auch seine Tochter getroffen, die noch in dieser Gegend wohnt. Im nächsten Frühjahr wird mein Ergebnis im Siedler-Verlag erscheinen: die einzige aktuelle Biografie über den Bauhaus-Gründer. Ich habe sehr gemischte Gefühle. Denn je mehr wir recherchiert haben, ist ein Spionagebuch daraus geworden. Es geht um serielle Vertuschung, um gestohlenen Ruhm und natürlich um viel Geld ..   bp

 

Der doppelte Maly

 

Wir haben zwei Bücher über Herrn Maly in einen Schuber gepackt. Ende letzten Jahres kam Deutschlands erfolgreichster Möbeldesigner, Peter Maly, dessen Werkbiografie – Peter Maly Hamburg – ich 2006  geschrieben, produziert und herausgegeben habe, mit der Idee einer Fortsetzung zu mir. Daraus wurde Peter Maly Neue Arbeiten. Ich hatte dann noch die Idee, beides in einen Schuber zu stecken, nicht ahnend, wie kompliziert das werden könnte. Nun bin ich ein Schuber-Experte und die Werkschau ist vollständig. Ein kleines, feines Projekt, das Sinn und Freude macht .. 

 

Königsdisziplin

 

In dem Berliner Magazin Art Value - Untertitel "Positionen zum Wert der Kunst" - ist <media 2213>ein Artikel</media> von mir erschienen, der sich mit Autodesign beschäftigt. Das wird ja gern als "Königsdisziplin" bezeichnet und da fließt verdammt viel Geld. Aber keiner weiß wirklich etwas darüber. Das ist doch kein Zufall ..

 

 

Südschweden

 

Die Recherche in 5 ungewöhnlichen Hotels in Schweden wurde zur Entdeckungsfahrt. Auch den Fotografen Carl Dahlstedt habe ich entdeckt. Die Geschichte erschien im ADAC-Reisemagazin.

 

 

Designdeutsch

 

Das schweizer Designmagazion AtriumDas ideale Heim hat sich deutschem Design gewidmet und mich gebeten, ein paar Dinge gerade zu rücken (auch wenn sie rund sind): Nichts leichter <media 2212>als das</media>.

 

 

Stiftungssite

 

Für die RWLE Möller Stiftung entsteht  eine Website, in der es um Kunst, ein subversives Leben und kritische Heimatkunde geht. Spannende Themen ..

 

 

Gropiusdoku

 

Ich bin Walter Gropius hinterhergereist, quer durch Deutschland, nach Polen und an die Ostküste der USA. Herausgekommen sind spannende Begegnungen und bislang eine Sendung im WDR.

 

 

Petersburg

 

Auf der Designwoche in Sankt Petersburg hatte ich Ehre und Vergnügen, einen Vortrag über Designlegenden zu halten. Das Publikum wusste, wovon ich spreche, hat aufmerksam zugehört und eifrig nachgefragt.

 

 

Hitt se rohd Göhte ..

 

Frau Mathilde Weh aus der Kulturabteilung des Goethe-Instituts in München hat mich - Produzent, Autor und Herausgeber von Autodesign international - als ausgewiesenen Experten für Blechfragen befragt. Was Goethe, der ja im Kino jetzt gerade ganz groß im Kommen ist, wohl dazu gesagt hätte .. 

 

 

Tangodebatte ..

 

Im Rahmen der diesjährigen Jubiläumswelle durfte ich in der Zeitschrift Aus Politik und Zeitgeschichte, kurz APuZ, daran erinnern, dass genau vor hundert Jahren <media 2207>der Tango über Europa</media> schwappte, begleitet von heftigen Konvulsionen und einer hitzigen Debatte. Der Tanze spaltete die Gesellschaft ..

 

 

Achtung, bissiges Buch!

 

"Der Autor, Meister der witzig spitzen Polemik, bürstet die allgegenwärtige Design-Ehrfurcht radikal gegen den Strich. Seine Kennerschaft ermöglicht dem Leser Ein- und Ausblicke, die der allgemeinen publizistischen Design-Verehrung entgehen .." Bettina Scheurer im EKZ-Bibliotheksservice 09/11  ..  Ein Hoch auf die erste Designsatire, die zugleich eine geschickt verkappte Designgeschichte ist: Und kann man darauf auch sitzen? Wie Design funktioniert .. und das Ganze für nicht mal 15 Euro

 

 

Tankstelle

 

„Da zeigt sich die kolossale ökonomische Überlegenheit durch die modernen großkapitalistischen Einrichtungen, durch die Tanks in den Häfen, die Tankschiffe und Tankwagen, durch die ganze vollendete Organisation durch das ganze Reich hindurch“, so schwärmte ein Reichstagsabgeordneter im Jahr 1897 von der US-Firma Standard Oil Company, später Esso, heute Exxon.  Das Deutschlandradio Kultur begibt sich auf eine "Zeitreise": von der Frühgeschichte des Tankens, als der Treibstoff noch an Benzinbars ausgegeben wurde, bis zum digitalen Big Brother unserer Tage, der die Kessenicher Benzinpreise von Guatemala aus steuert. Hier das Manuskript.

 

 Schulleben

 

WIR lernen! Selbstdarstellung eines ehrgeizigen Schulprojekts: die Winterhuder Reformschule in Hamburg stellt sich vor. Denn wer weiß schon, was "Reformpädagogik" wirklich bedeutet? Die 36-seitige Broschüre dient deshalb nicht zuletzt der Kommunikation mit den Eltern künftiger Schüler.

 

Glaskunst

 

Murano, Glasdesign aus Italien: Wenn Schönheit weh täte, dann wäre dies ein sehr gefährliches Buch..

 

Ghyczy

 

Entrepreneur, Erfinder, Pionier des Möbeldesigns. Die Biografie des gebürtigen Ungarn Peter Ghyzcy spiegelt jüngste europäische Geschichte und schließt eine erstaunliche Lücke im Designgedächtnis. Das Porträt eines Gentleman: Peter Ghyczy. Der Evolutionär

 

 

Fremdsprachige Ausgaben

 

Braun. Design and Innovation: Das Standardwerk in Englisch.

German Design for Modern Living; Everything you would ever want to know about German design." iD

Designlexika Deutschland, Italien, Skandinavien und USA; erschienen im Verlag China Machine Press, in Peking.

 

 

Neues aus dem Web:

 

Jetzt ständig frisch frei Haus geliefert: schon etwas angegraute und taufrische Provinzpossen auf bonnweh. Oder: das Protokoll einer gar nicht immer verschmähten Liebe.

Und dann gibt natürlich auch noch formweh. Der kleine Bruder von formguide macht sich.

 

 

mir ist so anders
als mir war
als mir noch nicht
so anders war

 

Ernst Jandl