Oops, an error occurred! Code: 20190422055635df325569

alt text

Bleistiftzeichnungen

Starke Kontraste

Es sind Arbeiten aus dem letzten Jahrhundert. Die Motive stammen aus Zeitungen, Filmen und der jüngsten Geschichte. Auch wenn es Dramen sind, die sich abspielen, wird das Detail zum Hauptmotiv. Wie etwa die blonden Haare oder die Falten im Oberhemd. Falten haben mich immer besonders gereizt. Faltenwurf war eine Chiffre für die große Kunst, wo man im Museum staunend davorstand. Aber auch die fundamentalen Farben Schwarz und Weiß sind wichtig. Mir kam es auf die Kontraste an, die die Räumlichkeit verstärken und oft so wirken, als würden die Personen angeblitzt.

Ich bin darüber natürlich zum Bleistiftfetischisten geworden, habe mir viele Stifte mit verschiedenen Härte- undWeichheitsgraden zugelegt. Ja, ich war (und bin) auch ein absoluter Anhänger des italienischen Neorealismus. Fahrraddiebe von de Sica, La Strada von Fellini. Wunderschöne meist raurige Geschichten und suggestive Motive. bildweh pur