Oops, an error occurred! Code: 20200120213511c6448ba2

alt text
 

Designlexikon Italien

Design und Italien sind Synonyme. In keinem anderen Land findet sich auch nur annähernd eine solche Dichte an Designern und Designideen. Und nirgends gibt es so viele Unternehmen, die, oft über Jahrzehnte, unbeirrt ihr Gestaltungskonzept verfolgt haben. Dieses Lexikon versucht, dem Leser diese so verwirrend vielfältige Designlandschaft zugänglich zu machen, durch den einfachen lexikalischen Aufbau und durch eine große Zahl an Bildbeispielen, die das Thema auch visuell erschließen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Designportraits, und hier wiederum Produkt- und Möbeldesigner am besten vertreten. Eine Auswahl großer Mode- und Grafikdesigner wurde ebenfalls berücksichtigt. Schließlich werden wichtige Stile und Strömungen der italienischen Designgeschichte erläutert und - erstmals in einem Handbuch wie diesem – wurden auch die Portraits wichtiger Firmen aufgenommen. Der Interni-Guide, ein Nachschlagewerk der italienischen Einrichtungsbranche, verzeichnete rund 1.000 designorientierte Möbelproduzenten und nicht weniger als 200 Leuchtenhersteller. Aus dieser immensen Zahl sind solche Firmen ausgewählt worden, die exemplarisch für ihre Branche stehen können. Dabei waren sowohl die historische Bedeutung als auch die aktuelle Relevanz ein Kriterium. Das Lexikon wird schließlich durch einen kommentierten Index ergänzt, in den zahlreiche zusätzliche Stichworte aufgenommen werden.


Bernd Polster (Hrsg.) und Claudia Neumann: Designlexikon Italien, Köln 1999, 384 Seiten, Format 15 x 77 cm, Taschenbuch.